Aktuelles Heft

GASTKOMMENTAR
Dr. Dr. Jörg Ber­wan­ger
Der Au­tor geht vor dem Hin­ter­grund der ak­tu­el­len Vor­komm­nis­se bei VW der Fra­ge nach, in­wie­weit Ak­ti­onäre Scha­den­er­satz für Vermögensschäden for­dern können, die durch Kursstürze aus­gelöst wur­den.
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 1    
BEITRAG
Prof. Dr. Chris­ti­an Zwir­ner
Die für Geschäfts­jah­re ab dem 01.01.2016 an­zu­wen­den­den HGB-Vor­schrif­ten, die durch das Bi­lanz­richt­li­nie- Um­set­zungs­ge­setz be­dingt sind, brin­gen ei­ne Viel­zahl ma­te­ri­el­ler Ände­run­gen für die Rech­nungs­le­gung mit sich, die auch die Auf­sichtsräte ken­nen müssen.
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 2 - 4    
BEITRAG
Dr. Heinz Evers
Der Vergütungs­ex­per­te Evers stellt ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen in der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung deut­scher Vorstände dar und gibt Auf­sichtsräten Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für die künf­ti­ge Aus­ge­stal­tung an­for­de­rungs­ge­rech­ter Sys­te­me.
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 5 - 7    
BEITRAG
Prof. Dr. Dia­ne Isa­bel­le Ro­bers / Chris­ti­an D. Klus­mann
Die Rah­men­be­din­gun­gen un­ter­neh­me­ri­scher Tätig­keit ha­ben sich durch die Glo­ba­li­sie­rung und die Di­gi­ta­li­sie­rung in den letz­ten Jah­ren deut­lich verändert. Das Au­to­ren­team Ro­bers/Klus­mann be­leuch­tet, wie sich dies auf das Hand­lungs­pro­gramm von Auf­sichtsräten aus­wirkt.
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 8 - 9    
INTERVIEW
WP/StB Dr. Ar­no Probst / Mat­thi­as Ko­eff­ler / Prof. Dr. Ro­de­rich C. Thümmel
Im Gespräch mit Mit­her­aus­ge­ber Prof. Dr. Ro­de­rich C. Thümmel erläutert Dr. Ar­no Probst, mit wel­chen Verände­run­gen durch den Re­gie­rungs­ent­wurf des Ab­schluss­prüfungs­re­form­ge­set­zes für die Ar­beit der Prüfungs­ausschüsse zu rech­nen ist.
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 10    
DAS AKTUELLE STICHWORT
Prof. Dr. Ste­phan Paul
Im Lau­fe des Jah­res 2016 müssen die na­tio­na­len Bank- Auf­sichts­behörden ei­ne Richt­li­nie der Eu­ro­pean Ban­king Aut­ho­ri­ty (EBA) um­set­zen, in der Spreng­stoff steckt. Grundsätz­lich verändern wird sich da­nach der auf­sicht­li­che Über­prüfungs- und Beur­tei­lungs­pro­zess (Su­per­vi­so­ry Re­view and Eva­lua­ti­on Pro­cess, SREP) - mit ent­spre­chen­den Kon­se­quen­zen so­wohl für die ex­ter­ne Ban­ken­auf­sicht...
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 11    
RECHTSPRECHUNG
BGH, Ur­teil vom 30.06.2015 - II ZR 142/14, RiBGH Prof. Dr. Lutz Strohn. Sach­ver­halt: Ak­ti­onäre ei­ner KGaA hat­ten von den Geschäftsführern der persönlich haf­ten­den Ge­sell­schaf­te­rin (im Fol­gen­den: Vor­stand, da die Ent­schei­dung auch auf die AG an­wend­bar ist) nach § 122 Abs. 1 Ak­tG er­folg­reich die Ein­be­ru­fung ei­ner HV mit ei­ner be­stimm­ten Ta­ges­ord­nung ver­langt. Un­ter an­de­rem wur­de be­an­tragt, ei­nen Son­der­prüfer...
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 12    
NEUES AUS DER DATENBANK
ZOE vom 15.01.2016, Heft 01, Sei­te 11ff.
Rüdi­ger Hos­siep / Bri­git­te Wink­ler
Die Be­set­zung von Top-Ma­nage­ment-Po­si­tio­nen mit den rich­ti­gen Persönlich­kei­ten ist ein Schlüssel­fak­tor für den Er­folg von Un­ter­neh­men. Doch auf wel­che Fak­to­ren soll­ten Un­ter­neh­men bei der Aus­wahl ih­rer Spit­zen-Ma­na­ger ach­ten und wel­che Rol­le spie­len Persönlich­keits­fak­to­ren für den Ma­nage­menter­folg? Dr. Bri­git­te Wink­ler...
Aufsichtsrat vom 14.01.2016 , Heft 01 , Seite 13    
NEUES AUS DER DATENBANK
DER BETRIEB vom 08.01.2016, Heft 01, Sei­te 13f.
Prof. Dr. Dr. Ma­nu­el R. Thei­sen / WP/StB Dr. Ar­no Probst
Die Er­geb­nis­se ei­ner ak­tu­el­len Auf­sichts­rats-Be­fra­gung ma­chen sehr deut­lich, dass kri­sen­haf­te Ent­wick­lun­gen als wich­ti­ge Auf­sichts­rats­auf­ga­be und Her­aus­for­de­rung ge­se­hen wer­den. Al­ler­dings wer­den die Hand­lungs­vorschläge und Lösungs­ansätze da­zu durch­aus un­ter­schied­lich be­ur­teilt. Darüber hin­aus können ei­ni­ge der Er­geb­nis­se auch als Be­leg dafür...
Aufsichtsrat vom 14.01.2016 , Heft 01 , Seite 13    
NEUES AUS DER DATENBANK
KoR vom 03.12.2015, Heft 12, Sei­te 622ff.
Prof. Dr. Mat­thi­as Wolz / Dipl.-Kfm./Dipl.-Vw. Til­mann Hen­rich / Dipl.-Kfm. Mar­kus Wid­mann
Die EU sieht in der ex­ter­nen Ro­ta­ti­ons­pflicht des Ab­schluss­prü­fers, die ei­nen der Ge­gen­s­tän­de der ak­tu­el­len Ab­schluss­prü­fungs­re­form dar­stellt, ein Mit­tel zur Stei­ge­rung der Prü­fungs­qua­lität, zur Bre­chung der Markt­macht der „Bi­g4“ so­wie zur Schaf­fung...
Aufsichtsrat vom 14.01.2016 , Heft 01 , Seite 13    
NEUES AUS DER DATENBANK
DER KONZERN vom 15.12.2015, Heft 12, Sei­te 545ff.
Ro­bert Land­graf
Die In­ter­ne Re­vi­si­on stellt ei­ne wich­ti­ge Säule der un­ter­neh­mens­ei­ge­nen Über­wa­chung dar. Es gehört zu den Auf­ga­ben des Auf­sichts­rats, sich mit der Wirk­sam­keit des in­ter­nen Re­vi­si­ons­sys­tems aus­ein­an­der­zu­set­zen. Was Auf­sichtsräte da­bei be­ach­ten müssen, wel­che kon­kre­ten Hand­lungs­op­tio­nen be­ste­hen und wie sie ih­re in § 107 Abs. 3...
Aufsichtsrat vom 14.01.2016 , Heft 01 , Seite 13    
NEUES AUS DER DATENBANK
ZOE vom 15.01.2016, Heft 01, Sei­te 106ff.
Su­san­ne Bre­u­nin­ger
In „Chan­ge-Pro­zes­sen“ spie­len auch ar­beits­recht­li­che Fra­ge­stel­lun­gen ei­ne be­deu­ten­de Rol­le. Su­san­ne Bre­u­nin­ger zeigt an­hand kon­kre­ter Verän­de­rungs­sze­na­ri­en auf, wel­che Rechts­fra­gen bei Um­struk­tu­rie­rungs- und Right­si­zing- Vor­ha­ben zu be­ach­ten sind und ver­mit­telt Füh­rungs­kräf­ten so das recht­li­che Grund­wis­sen für die Gestal­tung...
Aufsichtsrat vom 14.01.2016 , Heft 01 , Seite 13    
NEUES AUS DER DATENBANK
Han­dels­blatt Nr. 251 vom 30.12.2015, Sei­te 26.
Ro­bert Land­graf
Streit­ba­re In­ves­to­ren, Ak­ti­vis­ten ge­nannt, spie­len auch in Deutsch­land ei­ne wach­sen­de Rol­le. Nach Mei­nung von Ro­bert Land­graf ha­ben sich die vor al­lem ame­ri­ka­ni­schen Hed­ge­fonds längst in­ten­siv mit den Be­son­der­hei­ten der deut­schen Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce und auf­sichts­recht­li­chen Vor­schrif­ten ver­traut ge­macht und wol­len in 2016 verstärkt...
Aufsichtsrat vom 14.01.2016 , Heft 01 , Seite 13    
NEUES AUS DER DATENBANK
Wirt­schafts­Wo­che Nr. 1 vom 23.12.2015, Sei­te 88ff.
Cor­ne­li­us Welp / Re­bec­ca Ei­sert / Flo­ri­an Zer­fass
Im Jahr 2015 schrie­ben vie­le Kon­zer­ne Schlag­zei­len der ne­ga­ti­ven Art. Volks­wa­gen ist da­bei nur ei­ner der Fälle, die länger im kol­lek­ti­ven Gedächt­nis blei­ben wer­den. Auch vie­le an­de­re Un­ter­neh­men wie die Deut­sche Bank, die Com­merz­bank oder die K+S Ak­ti­en­ge­sell­schaft wa­ren be­trof­fen. Sol­che Vorfälle...
Aufsichtsrat vom 14.01.2016 , Heft 01 , Seite 13    
NACHRICHTEN
Gier, Un­wis­sen und Glück Der Ri­si­ko­ma­nage­ment-Ex­per­te und "Der Auf­sichts­rat"-Au­tor, der Be­triebs­wirt und Un­ter­neh­mens­be­ra­ter Gleißner hat ei­ne klei­ne Broschüre mit dem eher un­auffälli­gen Ti­tel "Der Vor­stand und sein Ri­si­ko­ma­na­ger" vor­ge­legt, die es im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes in sich hat. In Form ei­nes (fik­ti­ven) Dia­logs ge­lingt es dem Ver­fas­ser in nicht nur fach­lich sehr über­zeu­gen­der, son­dern auch...
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 15    
NACHRICHTEN
Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men Elf Jah­re nach der (zwi­schen­zeit­lich) ver­grif­fe­nen Vor­auf­la­ge ha­ben die bei­den re­nom­mier­ten Fa­mi­li­en­ge­sell­schafts­ex­per­ten ihr Hand­buch neu auf­ge­legt. Das von ih­nen fast zärt­lich als Le­se­buch be­zeich­ne­te Kom­pen­di­um enthält na­he­zu für al­le "Le­bens­la­gen", in die ein Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men ge­ra­ten kann, wich­ti­ge und fun­dier­te Ent­schei­dungs­hil­fen und Hil­fe­stel­lun­gen. In den ins­ge­samt 13...
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 15    
NACHRICHTEN
Bei­rat - wofür? Spar­rings­part­ner, Auf­pas­ser oder Kon­fliktlöser - wel­che Auf­ga­be soll oder kann ei­nem Bei­rat zu­kom­men? Die Ant­wort auf die­se und vie­le wei­te­re Fra­gen, die sich im Zu­sam­men­hang mit ei­nem frei­wil­lig ein­zu­rich­ten­den Bei­rat stel­len, möch­te der Bei­rats­ex­per­te Ko­eber­le-Schmid mit sei­nem Rat­ge­ber be­ant­wor­ten. Der Grund­te­nor des Au­tors lau­tet: "Wie ein kri­ti­scher Be­glei­ter den Er­folg von Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men...
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 15    
NACHRICHTEN
Die Deut­sche Prüfstel­le für Rech­nungs­le­gung (DPR) hat ih­re Prüfungs­schwer­punk­te für das Jahr 2016 be­kannt ge­ge­ben. Be­son­de­res Au­gen­merk soll auf die fol­gen­den The­men ge­legt wer­den: - Ein­fluss der Fi­nanz­markt-Kon­di­tio­nen auf den Ab­schluss, - Ka­pi­tal­fluss­rech­nung und zu­gehöri­ge An­ga­ben, - Be­mes­sung des bei­zu­le­gen­den Zeit­werts und zu­gehöri­ge An­ga­ben, - Um­sat­zerlöse (IAS 18, IAS 11, IAS 8, IFRS 8, § 315...
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 16    
NACHRICHTEN
Ge­mein­sam mit der BfUN Gm­bH führt die Zeit­schrift "Der Auf­sichts­rat" der­zeit ei­ne Um­fra­ge zur Bei­rats­und Auf­sichts­ratstätig­keit in Deutsch­land durch. Die Be­fra­gung rich­tet sich an Bei­rats- und Auf­sichts­rats­mit­glie­der in mit­telständi­schen Un­ter­neh­men, Ge­sell­schaf­ter/Haupt­ak­ti­onäre in mit­telständi­schen Un­ter­neh­men mit Bei­rat/Auf­sichts­rat so­wie an Geschäftsführer bzw. Vorstände in sol­chen Un­ter­neh­men....
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 16    
NACHRICHTEN
Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men, die börsen­no­tiert und voll mit­be­stimmt sind, ste­hen ei­ner ak­tu­el­len Ana­ly­se der Be­ra­tungs­ge­sell­schaft Ki­en­baum zu­fol­ge an­ge­sichts der um­zu­set­zen­den fi­xen Frau­en­quo­te vor großen per­so­nel­len Her­aus­for­de­run­gen: Um den ge­setz­lich ge­for­der­ten Frau­en­an­teil von 30% in Auf­sichtsräten zu er­rei­chen, müss­ten die 20 von der Quo­te be­trof­fe­nen Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men bei den kom­men­den Be­set­zungs­ver­fah­ren...
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 16    
NACHRICHTEN
Für den Nach­wuchs der deut­schen Fa­mi­li­en­un­ter­neh­mer ist die Über­nah­me un­ter­neh­me­ri­scher Ver­ant­wor­tung das wich­tigs­te be­ruf­li­che Ziel, sei es als Nach­fol­ger oder als Gründer ei­nes Start-ups. Dies hat ei­ne em­pi­ri­sche Stu­die der Zep­pe­lin Uni­ver­sität Fried­richs­ha­fen in Zu­sam­men­ar­beit mit der Stif­tung Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men er­ge­ben. 75% der Be­frag­ten woll­ten nicht nur Ge­sell­schaf­ter des Fa­mi­li­en­un­ter­neh­mens...
Aufsichtsrat vom 15.01.2016 , Heft 01 , Seite 16    
Partner
Aktuelle Veranstaltungen
Handelsblatt Exekutivprogramm für Aufsichtsräte 2016
Aktuelle Umfrage
Downloads
NEU im Download-Center:
Themen-Dossier "Haftung von Aufsichtsräten"
Haftung
Studien
NEU: Aktuelle Studien zur Vergütung von Vorstands- und Aufsichtsratsorganen Vergütung Vorstandsorgane

Vergütung Aufsichtsratsorgane
Bücher
Aufsichtsrat DIGITAL
Der Aufsichtsrat als App
AR_iPad_gerade
Lesen Sie Der Aufsichtsrat auch unterwegs ganz bequem und komfortabel – digital auf Ihrem iPad, Android-Tablet oder Smartphone. Print-Abonnenten lesen die digitalen Ausgaben 2015 kostenfrei! Laden Sie die App im App Store oder bei Google Play gratis herunter.