Aktuelles Heft

GASTKOMMENTAR
Prof. Dr. Dr. Ma­nu­el R. Thei­sen
Die Ta­ges­ord­nung für die Auf­sichts­rats­sit­zung führt ein Schat­ten­da­sein. Schon die fak­ti­sche Zuständig­keit für de­ren Er­stel­lung er­weist sich nicht sel­ten als ein Ver­schie­be­bahn­hof: Or­ga­ni­sa­to­risch, recht­lich und in­halt­lich trägt der Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­de die Ver­ant­wor­tung, er ist "Herr des Ver­fah­rens". Tatsächlich ent­spricht aber die Ver­mu­tung eher der Rechts­rea­lität,...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 97    
BEITRAG
Dr. Ste­fan Mut­ter
Die Ver­samm­lungs­pra­xis kennt nur ei­ne kla­re Ant­wort: Der Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­de be­ant­wor­tet Ak­ti­onärs­fra­gen, die den Ver­ant­wor­tungs­be­reich des Auf­sichts­rats be­tref­fen. Der Bei­trag be­leuch­tet, ob dies auch dem Ak­ti­en­ge­setz ent­spricht und wie sich ein Aus­ein­an­der­fal­len von Ge­setz und Pra­xis dog­ma­tisch auflöst. I. Ein­lei­tung Vie­le Mit­glie­der von Auf­sichtsräten räum­en im of­fe­nen...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 98 - 99    
BEITRAG
Prof. Dr. Hol­ger Flei­scher
Die wirt­schafts­recht­li­che Ab­tei­lung des 70. Deut­schen Ju­ris­ten­tags (DJT) beschäftigt sich im Sep­tem­ber 2014 mit dem The­ma "Re­form der Organ­haf­tung? - Ma­te­ri­el­les Haf­tungs­recht und sei­ne Durch­set­zung in pri­va­ten und öffent­li­chen Un­ter­neh­men". Im Mit­tel­punkt steht die Ver­ant­wort­lich­keit der Vor­stands­mit­glie­der. Da­ne­ben wird aber auch über ei­ne Re­form der Auf­sichts­rats­haf­tung...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 100 - 102    
BEITRAG
Prof. Dr. Ju­lia Re­deni­us-Höver­mann
Die Selbst­an­zei­gen pro­mi­nen­ter Per­so­nen bezüglich nicht ab­geführ­ter Steu­ern ha­ben die Pres­se mo­na­te­lang beschäftigt. Ih­ren Höhe­punkt er­reich­te die De­bat­te im Steu­er­straf­ver­fah­ren ge­gen ei­nen Spit­zen­fußbal­ler und ehe­ma­li­gen Präsi­den­ten des FC Bay­ern München. Nach­fol­gend soll es nicht um das The­ma Straf­ver­fah­ren oder Steu­er­hin­ter­zie­hung ge­hen, son­dern um die Fra­ge...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 103 - 105    
BEITRAG
Dr. Ar­no Mah­lert
Der Au­tor schil­dert die her­aus­ra­gen­de Be­deu­tung ei­ner fach­kun­dig durch­geführ­ten Ef­fi­zi­enz­prüfung für ei­ne er­folg­rei­che Un­ter­neh­mens­ent­wick­lung. Die Er­kennt­nis­se aus die­sem Ver­fah­ren sind be­son­ders groß, wenn es von ei­nem un­abhängi­gen und qua­li­fi­zier­ten ex­ter­nen Prüfer durch­geführt wird. I. Die Un­ver­zicht­bar­keit der Ef­fi­zi­enz­prüfung De­le­ga­ti­on von Ver­ant­wor­tung geht ein­her mit Über­wa­chung,...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 106 - 107    
BEITRAG
Prof. Dr. Ro­de­rich C. Thümmel
Die Vergütung von Auf­sichtsräten war in den ver­gan­ge­nen Jah­ren Ge­gen­stand vielfälti­ger Erörte­run­gen, in de­ren Fol­ge sich das Vergütungs­ni­veau deut­lich erhöht hat. Die ent­spre­chen­den Markt­er­he­bun­gen und auch dies­bezügli­che Be­ra­tungs­an­ge­bo­te be­tref­fen aber hauptsächlich Auf­sichtsräte börsen­no­tier­ter Ge­sell­schaf­ten. Die Vergütung der Mit­glie­der von Auf­sichts­gre­mi­en in...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 108 - 109    
BEITRAG
Prof. Dr. Mar­kus Voeth / Prof. Dr. Uta Herbst / Ste­pha­nie Goe­ser
Über Auf­sichtsräte und de­ren Tätig­keit wird in den Me­di­en in Deutsch­land über­wie­gend ne­ga­tiv be­rich­tet. Im Rah­men ei­ner em­pi­ri­schen Un­ter­su­chung, bei der mehr als 500 Per­so­nen bevölke­rungs­re­präsen­ta­tiv be­fragt wur­den, wur­de der Fra­ge nach­ge­gan­gen, über wel­ches Image Auf­sichtsräte und de­ren Tätig­keit in der deut­schen Bevölke­rung verfügen....
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 110 - 112    
DAS AKTUELLE STICHWORT
Prof. Dr. Dr. Ma­nu­el R. Thei­sen
Um bei ei­ner vor­zei­ti­gen Be­en­di­gung des Am­tes vor­ge­zo­ge­ne Neu­wah­len zu ver­mei­den, können Er­satz­mit­glie­der be­stellt wer­den (§ 101 Abs. 3 Ak­tG). Sie sind aber kei­ne Stell­ver­tre­ter von Auf­sichts­rats­mit­glie­dern, die dann tätig wer­den, wenn ein Mit­glied kurz- oder länger­fris­tig ver­hin­dert ist (§ 101 Abs. 3 Satz 1 Ak­tG). Er­satz­mit­glie­der kom­men erst und nur dann zum Zu­ge,...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 113    
RECHTSPRECHUNG
BGH, Be­schluss vom 14.01.2014 - II ZB 5/12 - Sach­ver­halt: Die P.A.H. SE hielt im Ok­to­ber 2008 42,6% der VW-Stamm­ak­ti­en und 31,5% Op­tio­nen auf die­se Ak­ti­en. Bei der Auflösung der Op­tio­nen soll­te ihr die Dif­fe­renz zwi­schen dem dann ak­tu­el­len Ak­ti­en­kurs und dem dar­un­ter lie­gen­den Ab­si­che­rungs­kurs ge­zahlt wer­den. Die Ge­sell­schaft ver­folg­te das Ziel, im Jahr 2009 - bei Vor­lie­gen der ent­spre­chen­den wirt­schaft­li­chen...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 114    
RECHTSPRECHUNG
OLG Bam­berg, Be­schluss vom 19.02.2014 - 8 W 2/14 - Sach­ver­halt: Der AR der B. AG, ei­ner Kon­zern­ge­sell­schaft mit 40 Toch­ter­ge­sell­schaf­ten, über die sie bun­des­weit Kran­kenhäuser und an­de­re Ge­sund­heits­ver­sor­gungs­ein­rich­tun­gen be­treibt, be­steht aus je 10 Mit­glie­dern der Ar­beit­neh­mer- und der An­teils­eig­ner­sei­te. Am 12.09.2013 leg­ten zwei der An­teils­eig­ner­sei­te zu­zu­rech­nen­de Mit­glie­der des AR ihr Man­dat mit so­for­ti­ger Wir­kung nie­der. Dar­auf­hin stell­te der Vor­stand der Ge­sell­schaft am 17.09.2013 bei Ge
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 115    
MELDUNGEN
Wie können Un­ter­neh­men durch ein funk­ti­onsfähi­ges Com­p­li­an­ce- Ma­nage­ment-Sys­tem (CMS) die Erfüllung der we­sent­li­chen Or­ga­ni­sa­ti­ons­pflich­ten bei der Lei­tung und Über­wa­chung von Un­ter­neh­men si­cher­stel­len? Wel­che Struk­tu­ren sind not­wen­dig, um ein an­ge­mes­se­nes und wirk­sa­mes Com­p­li­an­ce Ma­nage­ment zu gewähr­leis­ten? Wel­che Vor­aus­set­zun­gen er­for­dert ei­ne ei­genständi­ge Com­p­li­an­ce-Or­ga­ni­sa­ti­on? Ist es not­wen­dig,...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 116    
MELDUNGEN
Das Gründungs­mit­glied der Re­gie­rungs­kom­mis­si­on Deut­scher Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex und mehr­fa­cher "Der Auf­sichts­rat"-Au­tor Chris­ti­an Stren­ger wur­de auf der Jah­res­kon­fe­renz des In­ter­na­tio­nal Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Net­work (ICGN) am 18./19.06.2014 in Ams­ter­dam mit ei­nem Preis für sei­nen le­bens­lan­gen Ein­satz für ei­ne "gu­te Un­ter­neh­mensführung" ge­ehrt. Das langjähri­ge Auf­sichts­rats­mit­glied der Ka­pi­tal­an­la­ge­ge­sell­schaft...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 116    
MELDUNGEN
Die Ar­beit der Re­gie­rungs­kom­mis­si­on Deut­scher Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce Ko­dex wird sich ei­ner Mel­dung der Kom­mis­si­on zu­fol­ge in Zu­kunft wei­ter ver­la­gern. Der Fo­kus wer­de an­ge­sichts des er­reich­ten Rei­fe­grads des deut­schen Ko­dex we­ni­ger auf der Er­ar­bei­tung neu­er Emp­feh­lun­gen und An­re­gun­gen lie­gen, son­dern viel­mehr auf der Ana­ly­se und Kom­men­tie­rung neu­er Re­gu­lie­rungs­in­itia­ti­ven Drit­ter. Ziel müsse es nach Aus­sa­ge des Kom­mis­si­ons­vor­sit­zen­den Dr. Man­fred Gentz sein, re­gu­la­to­ri­schen Fehl­ent­wick­lun­gen oder
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 116    
MELDUNGEN
Wich­tigs­te Auf­ga­be der Re­dak­ti­on ist es, "Der Auf­sichts­rat" per­ma­nent wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und an die In­for­ma­ti­ons­bedürf­nis­se der Le­ser an­zu­pas­sen. Um noch mehr über Ih­re kon­kre­ten Wünsche an un­se­re Zeit­schrift zu er­fah­ren, ha­ben wir die­sem Heft ei­nen Fra­ge­bo­gen bei­ge­legt. Ih­re Mei­nung zählt! Mit Ih­rem Feed­back hel­fen Sie uns, "Der Auf­sichts­rat" noch ge­ziel­ter auf Ih­ren Be­darf zu­zu­schnei­den. Wir hof­fen...
Aufsichtsrat vom 15.07.2014 , Heft 07-08 , Seite 116    
Partner
Downloads
Aufsichtsrat-App
NEU: Der Aufsichtsrat jetzt als App!
AR_iPadgerade-eMailing
Lesen Sie Der Aufsichtsrat jetzt auch unterwegs ganz bequem und komfortabel – digital auf Ihrem iPad, Android-Tablet oder Smartphone.
Print-Abonnenten lesen die digitalen Ausgaben 2014 kostenfrei!
Laden Sie die App im App Store oder bei Google Play gratis herunter.
Aktuelle Studien
Aktuelle Studien zur Vergütung von Vorstands- und Aufsichtsratsorganen Vergütung deutscher Aufsichtsratsorgane 2013 Die Stu­die stellt mit durch­schnitt­lich mehr als 300 ana­ly­sier­ten Un­ter­neh­men für die Jah­re 2005 bis 2012 ei­ne der bis­her um­fang­reichs­ten Stu­di­en zum The­ma Auf­sichts­rats­ver­gü­tung in Deutsch­land dar. Im Rah­men ei­ner de­tail­lier­ten Ana­ly­se von mehr als 2.500 Be­ob­ach­tungs­punk­ten gibt sie ei­nen um­fas­sen­den Über­blick über den Auf­bau und die Höhe be­ste­hen­der Ver­gü­tungs­sys­te­me für Auf­sichts­rä­te. Zu­sam­men mit der von den Au­to­ren bei­ge­steu­er­ten kri­ti­schen Dis­kus­si­on lie­fert sie dem Auf­sichts­rat, aber auch en­ga­gier­ten In­ves­to­ren in­ter­es­san­te Im­pul­se be­züg­lich der Gestal­tung der Auf­sichts­rats­ver­gü­tung.

Vergütung deutscher Vorstandsorgane 2013 Die Stu­die un­ter­sucht die Ver­gü­tung von Vor­stands­or­ga­nen der im Pri­me Stan­dard der Deut­sche Bör­se AG ge­lis­te­ten Un­ter­neh­men für den Zei­t­raum 2005 bis 2012. Im Fo­kus der Ana­ly­se ste­hen die bei­den grund­sätz­li­chen Gestal­tungs­di­men­sio­nen der Vor­stands­ver­gü­tung: Struk­tur und Höhe der ge­währ­ten Be­zü­ge. So­wohl er­folgs­un­ab­hän­gi­ge und als auch er­folgs­ori­en­tier­te Ver­gü­tungs­kom­po­nen­ten wer­den um­fas­send er­fasst und de­tail­liert ana­ly­siert. Berück­sich­ti­gung fin­den u.a. fi­xe Be­stand­tei­le, jähr­li­che Bar­ver­gü­tun­gen so­wie ak­ti­en­kur­s­ori­en­tier­te Ver­gü­tungs­for­men. Bei der Ana­ly­se der ge­nann­ten Ver­gü­tungs­be­stand­tei­le wird auch auf die kon­kre­te Aus­ge­stal­tung (z.B. ver­wen­de­te Er­folgs­kri­te­ri­en, Nut­zung von Bo­nus-Ma­lus-Re­ge­lun­gen, Sperr­fris­ten) ein­ge­gan­gen. Da­durch kann die Stu­die zu ei­nem Ver­gleich zwi­schen dem ei­ge­nem Un­ter­neh­men und ver­gleich­ba­ren Un­ter­neh­men her­an­ge­zo­gen wer­den.