Zur Haftung von Vorständen einer Wohnungsbaugenossenschaft

© kebox/fotolia.com

Von Gesellschaften aller Rechtsformen werden Schadensersatzansprüche gegen ihre Organe geltend gemacht. Im Genossenschaftsrecht wie auch im Recht der Kapitalgesellschaften muss die Gesellschaft dabei darlegen, dass Handlungen eines Vorstands zu einem Schaden geführt haben. Dann ist es Sache des Vorstandsmitglieds, sich zu entlasten. Mit einer solchen Konstellation hatte sich das OLG Hamm zu befassen. Weiterlesen[…]


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

DEUTSCHE TELEKOM: Dividende runter!


  Um die massiven Investitionen zu stemmen, sollte das Unternehmen weniger Geld ausschütten, fordert Stephan Scheuer .
Die Deutsche Telekom hat schon in den vergangenen Jahren massiv in den Netzausbau investiert. Endlich sollen Funklöcher geschlossen werden. Das ist gut. Dabei steht ein wahnsinnig teures Vorhaben erst noch bevor: Die Einführung des nächsten Mobilfunkstandards 5G. Zu Recht (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Wirtschaft hat hohe Erwartungen an die Blockchain

©DenysRudyi/fotolia.com

In einigen Aufsichtsräten finden sich bereits Blockchain-Experten als Mitglieder oder zumindest als externe Berater. Und das mit gutem Grund: Jedes dritte Großunternehmen hält Blockchain für so revolutionär wie die Erfindung des Internets. Weiterlesen[…]

Corporate Governance am Scheideweg

Volker Potthoff

Die Änderungsvorschläge zum Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) machen es deutlich: Die Diskussion um Best Practice von Unternehmensführung steht am Scheideweg. Wollen wir eine auf Extrapolation ausgerichtete Verdichtung ordnungspolitischer Rahmenbedingungen oder Best-Practice-Prinzipien, die sich an den Herausforderungen der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen orientieren? Ich sehe den Grenznutzen ordnungspolitischer Rahmenbedingungen – wozu sich auch der DCGK zählt – immer stärker abnehmend. Weiterlesen[…]

7. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance

©Sashkin/fotolia.com

Am 08. und 09.04.2019 findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Michèle Morner (Lehrstuhl für Personal, Führung und Entscheidung im öffentlichen Sektor, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer) und Prof. Dr. Ulf Papenfuß (Lehrstuhl für Public Management & Public Policy, Zeppelin Universität Friedrichshafen) die 7. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance unter dem Titel „Aktuelle Herausforderungen für das Beteiligungsmanagement von Kommunen, Ländern und Bund“ statt. Tagungsort ist die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Weiterlesen[…]

Bewusstsein für Nachfolgeplanung im Mittelstand wächst

©cirquedesprit/fotolia.com

Der bevorstehende Generationenwechsel bleibt ein Dauerthema in den Führungsetagen und Aufsichtsräten des deutschen Mittelstands: Allein bis Ende 2020 suchen 227.000 deutsche Mittelständler einen Nachfolger für ihr Unternehmen, wie eine aktuelle Analyse von KfW Research zeigt. Weiterlesen[…]

KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Pessimismus springt auf Mittelstand über

©vizafoto/fotolia.com

Rund jedes zweite mittelständische Unternehmen verfügt inzwischen über einen Beirat, der prüft, berät und mitentscheidet. Jetzt sorgt sich der deutsche Mittelstand zunehmend um die konjunkturelle Entwicklung, wie das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer zeigt. Weiterlesen[…]

Weitere Meldungen

Top