Kategorien

Familienexternes Management im Mittelstand

Buch „Familienexternes Management im Mittelstand“

©Naypong/istockphoto.com

In vielen Familienunternehmen ist die Nachfolge geregelt: Der Junior folgt dem Senior. Doch oftmals findet sich in den eigenen Reihen kein geeigneter oder williger Kandidat, dann bleibt nur eine Lösung außerhalb der Familie. Für ein familienexternes Management spricht einiges: Die Eigentümerfamilie behält die Fäden in der Hand, familiäre Konfliktpotenziale bleiben außen vor und es kommt neues Know-how in das Unternehmen. Doch die familienexterne Nachfolge birgt auch Risiken, auf die Gesellschafter vorbereitet sein sollten.

Das Buch „Familienexternes Management im Mittelstand“ zeigt, worauf es ankommt, wenn Familienunternehmen mit familienexternen Managern in der Unternehmensleitung erfolgreich arbeiten wollen. Unter welchen Bedingungen ist ein familienexternes Management die richtige Nachfolgestrategie? Wie finde ich als Gesellschafter einen geeigneten externen Nachfolger? Welche Faktoren behindern bzw. fördern einen erfolgreichen Such- und Auswahlprozess? Wie kann die Balance von Vertrauen und Kontrolle zwischen Gesellschafter und familienexternem Manager gelingen?

Zugleich gibt das Buch Gesellschaftern Anleitung dabei, was sie beachten sollten oder sogar müssen, um die Etablierung und Integration ihres familienexternen Managers zu einem Erfolg werden zu lassen. Es bietet eine Fülle von erfolgserprobten Gestaltungsvorschlägen, Anregungen und Checklisten sowohl für den externen Manager als auch für den Gesellschafter.

Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier


Top