Kategorien

Sonderausgabe ARUG II und DCGK

Anfang des Jahres 2020 ist nach langer Vorbereitung das ARUG II in Kraft getreten. Es setzt die 2. EU-Aktionärsrechte-Richtlinie in deutsches Recht um und bringt zahlreiche Neuerungen in rechtlich und unternehmenspolitisch zentralen Bereichen: Organvergütung, Related Party Transactions und Aktionärskommunikation. Außerdem schafft das ARUG II neue Transparenzvorschriften für institutionelle Anleger, Vermögensverwalter und Stimmrechtsberater.

Parallel zu dieser Gesetzesnovelle wurde auch der DCGK grundlegend überarbeitet. Der neue Kodex hat nicht nur eine gänzlich neue Struktur. Er bringt auch ein beträchtliches Maß an inhaltlichen Neuheiten, vor allem bei den Kernthemen Overboarding, Unabhängigkeit der Aufsichtsratsmitglieder und Vorstandsvergütung.

Die neuen Regeln sind von hoher Bedeutung für Aufsichtsräte und deren Mitglieder.

Sonderausgabe von Der Aufsichtsrat ARUG II und DCGKIn der aktuellen Sonderausgabe lesen Sie Beiträge aus erster Hand von einem praxiserfahrenen und multidisziplinär aufgestellten Autorenteam.

Das Heft bietet Hilfestellung und ist zugleich Wegweiser durch wichtige ausgewählte Themen.

>> Sichern Sie sich eine Ausgabe mit hohem Praxiswert, die Ihnen zeigt, was Entscheider jetzt wissen müssen.

 


Top