Neues aus der Datenbank: Ausgabe 06/2018

In der Rubrik „Neues aus der Datenbank“ bereiten wir themenrelevante Berichte aus anderen Medien der Verlagsgruppe – z.B. aus DER BETRIEB, dem Handelsblatt und der WirtschaftsWoche – für Sie als Kurzmeldungen auf. Als Abonnenten von „Der Aufsichtsrat“ haben Sie hier kostenlosen Zugriff auf die vollständigen Fassungen der Originalbeiträge.


Die Entwicklung des Aufsichtsratsrechts im Jahr 2017

Rechtsprechung und Gesetzgebung haben das Recht des Aufsichtsrats auch im Jahr 2017 weiterentwickelt. Dr. Rüdiger Werner analysiert in seinem Beitrag Entscheidungen zur Mitbestimmung und zur Pflichtenstellung des Aufsichtsrats. Hinsichtlich der Gesetzgebung stehen das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz und die Richtlinie zur Änderung der Aktionärsrechterichtlinie im Fokus. Auch Änderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex werden dargestellt.
Die vollständige Fassung des Beitrags aus DER KONZERN Nr. 05/2018, S. 185 ff. finden Sie unter: » http://hbfm.link/3781


Geldwäsche-Compliance in Industrieunternehmen

Nach dem Inkrafttreten des neuen Geldwäschegesetzes im Jahr 2017 stehen Industrie- und Handelsunternehmen vor der Frage, inwieweit sie zur Geldwäsche-Compliance verpflichtet sind und wie sie die Vorschriften praxisnah im Unternehmen umsetzen können – ein Frage, die auch die Aufsichtsräte interessieren muss. Dr. Heiner Hugger und Dr. Alexander Cappel analysieren die Anforderungen bezüglich Risikomanagement, interner Sicherungsmaßnahmen, kundenbezogener Sorgfaltspflichten, Verdachtsmeldepflichten, Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten und leiten Handlungsempfehlungen ab.
Die vollständige Fassung des Beitrags aus DER BETRIEB Nr. 18/2018, S. 1066 ff. finden Sie unter: » http://hbfm.link/3782


Shareholder-Aktivismus in Deutschland

Fälle wie die Auseinandersetzung des Automobilzulieferers Grammer mit der Investorenfamilie Hastor stehen exem¬plarisch für den Einzug des Shareholder-Aktivismus in den deutschen Kapitalmarkt. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, sich auf kommende Auseinandersetzungen mit ihren Investoren vorbereiten zu müssen. Prof. Dr. Henning Zülch, Carl W. Weuster und Kiril Mladenov erläutern, was auf die Unternehmen zukommt und wie sie darauf reagieren können.
Die vollständige Fassung des Beitrags aus KoR Nr. 06/2018, S. 303 f. finden Sie unter: » http://hbfm.link/3783


Agile Transformation erfolgreich gestalten

Das Stichwort Agilität ist aus dem Unternehmensalltag kaum noch wegzudenken, doch viele Unternehmen erzielen in diesem Bereich kaum Fortschritte. André Häusling und Prof. Dr. Stephan Fischer zeigen auf, welche Bereiche ein ganzheitlicher Ansatz umfassen sollte, welche Reifegrade agiler Transformation es gibt und wie Unternehmen diese steigern können.
Die vollständige Fassung des Beitrags aus changement Nr. 04/2018, S. 4 ff. finden Sie unter: » http://hbfm.link/3784


Zielgrößen für den Frauenanteil im Vorstand

Der Aufsichtsrat von Gesellschaften, die börsennotiert sind oder der Mitbestimmung unterliegen, muss für den Frauen¬anteil im Vorstand Zielgrößen sowie Fristen zu deren Erreichung festlegen. Dieselbe Pflicht trifft den Vorstand für die beiden Führungsebenen unterhalb des Vorstands. Prof. Dr. Stefan C. Weber, Prof. Dr. Alexander Fischer und Tobias Roeschen analysieren auf der Grundlage der Geschäfts¬berichte 2016 bzw. 2015/2016 den Status quo der Umsetzung in den zum 12.03.2017 im DAX30, MDAX, SDAX und TecDAX gelisteten Unternehmen.
Die vollständige Fassung des Beitrags aus DER BETRIEB Nr. 20/2018, S. 1167 ff. finden Sie unter: » http://hbfm.link/3785


Effiziente Gestaltung von Compliance im M&A-Prozess

Zu den zentralen Aufgaben des Aufsichtsrats gehört auch die Überwachung der Wirksamkeit der vom Vorstand eingerichteten Compliance-Systeme. Dr. Caroline Baumann und Prof. Dr. Reinhard Meckl beleuchten, wie ein effizientes Compliance-Management-System im M&A-Prozess ausgestaltet sein sollte, damit der Erfolg einer Transaktion durch die Sicherstellung eines regelkonformen Verhaltens im gesamten M&A-Prozess gewährleistet, aber nicht durch zu hohe Kosten der eingesetzten Compliance-Maßnahmen negativ beeinträchtigt wird.
Die vollständige Fassung des Beitrags aus CORPORATE FINANCE Nr. 05-06/2018, S. 183 ff. finden Sie unter: » http://hbfm.link/3786


Ratlose Aufsichtsräte?

Aufsichtsräte, vor allem deren Vorsitzende, stehen in jüngerer Zeit verschärft in der Kritik. Immer häufiger wird der Vorwurf geäußert, Aufsichtsräte kämen ihren Überwachungspflichten nicht hinreichend nach. Ist dies tatsächlich so und welche Ursachen könnten für diese Entwicklung verantwortlich sein? Dieter Fockenbrock begibt sich auf Spurensuche.
Die vollständige Fassung des Beitrags aus Handelsblatt Nr. 99/2018, S. 48 ff. finden Sie unter: » http://hbfm.link/3787


Die Macht der Fragen im Change Management

Die richtigen Fragen zur richtigen Zeit sind ein wirkungsvolles Instrument im Change Management. Gezielt eingesetzte Fragetechniken versetzen Akteure in die Lage, schnell, strukturiert und effizient gewünschte Informationen zu erhalten und gleichzeitig den Blick für Neues zu weiten. Doch gutes Fragen erfordert eine umfassende Kompetenz. Andreas Patrzek und Dr. Andreas Steiner stellen acht Fragetechniken vor, die dabei helfen, in der jeweiligen Situation geeignete Fragen zu formulieren.
Die vollständige Fassung des Beitrags aus changement Nr. 04/2018, S. 24 ff. finden Sie unter: » http://hbfm.link/3788


Top