Bücher

Konzerncompliance

Ibes, Zentrale vs. dezentrale Konzerncompliance, Duncker & Humblot: Berlin 2016, 322 S., 89,90 €. Die Antwort auf die im Rahmen einer rechtswissenschaftlichen Dissertation untersuchte Frage nach der Notwendigkeit, Sinnhaftigkeit oder Gebotenheit einer konzernweiten Compliance sowohl in zentralen als auch in dezentralen Konzernen stellt viele grundlegende konzernrechtliche Fragestellungen erneut auf den Prüfstand. Der Autor lehnt eine Konzernleitungspflicht zwar ab, kommt aber dennoch zu dem

weiterlesen

AktG aus Heidelberg

Bürgers/Körber (Hrsg.), Aktiengesetz, 4. Aufl., C.F. Müller: Heidelberg 2017, 2.672 S., 229,99 €. Der „Heidelberger Kommentar“ zum Aktiengesetz, in vierter, neu bearbeiteter Auflage, ist als eine der ersten einschlägigen Kommentar-Publikationen im Jahr 2017 zu vermelden gewesen. Im Abgleich mit der hier zuletzt besprochenen Erstauflage aus dem Jahr 2008 (s. „Der Aufsichtsrat“ 2008, S. 150) seien die einfach überprüfbaren Fakten vorangestellt: um 30% an Seiten „gewachsen“, mit einem um 45% gestiegenen

weiterlesen

Interessenkollisionen im Vorstand

Holtkamp, Interessenkonflikte im Vorstand der Aktiengesellschaft, Duncker & Humblot: Berlin 2016, 346 S., 99,90 €. Das AktG enthält für die Regelung vorstandsspezifischer Interessenkonflikte keinen systematischen Ansatz, konstatiert Holtkamp (S. 318). Der vorbeugende Schutz vor dem Risiko pflichtwidriger, gegen die Interessen der Gesellschaft gerichteter Vorstandsentscheidungen obliegt dem Aufsichtsrat. Er muss auf die Organisation und Geschäftsführung des befangenen Vorstands in der Weise Einfluss

weiterlesen

Stilsicherer Aufsichtsrat

Zehnder/Senn, Meeting • Dining • Dress Codes: Erfolgreich und stilsicher auf jedem Parkett, Versus: Zürich 2016, 192 S., 39,90 €. Aufsichtsratsmitglieder sind bei und mit ihrer Tätigkeit immer auch – gelegentlich sogar vorrangig – Vertreter ihrer Gesellschaft und als solche oberste Repräsentanten der von ihnen überwachten Unternehmen. Ungeachtet des Ausmaßes und der Qualität der von den jeweiligen Amtsträgern in eigener Wahrnehmung vertretenen fachlichen Kompetenz bleibt zumindest Raum für die

weiterlesen

Vorstand privat

Nees, Abberufung und außerordentliche Kündigung eines Vorstandsmitglieds einer AG wegen seines Privatverhaltens, Nomos: Baden-Baden 2016, 339 S., 88,00 €. Das private Verhalten von Vorstandsmitgliedern findet in der aktienrechtlichen Literatur wie Rechtsprechung kaum Niederschlag. Als Anlass für eine Abberufung und außerordentliche Kündigung kann man sich zwar zahlreiche Varianten vorstellen, in der Unternehmenspraxis aber werden diese selten auf die Bühne eines öffentlichen Rechtsstreits gehoben.

weiterlesen

Aufsichtsrats-Compliance

Behringer, Compliance für Aufsichtsräte, E. Schmidt: Berlin 2016, 159 S., 29,95 €. Aus der Feder eines praxiserfahrenen, aber auch bereits literarisch entsprechend vielfach engagierten Autors liegt nun – ergänzend zu mehreren bereits publizierten umfangreicheren Darstellungen (zuletzt „Der Aufsichtsrat“ 2010, S. 118) – ein kleines Handbuch zu den Grundlagen, Verantwortlichkeiten und der Haftung für Compliance vor. Das Büchlein soll einen „Überblick über den State of the Art des Compliance-Managements“

weiterlesen

Unternehmensspenden

Eickelberg, Die Zulässigkeit von Unternehmensspenden, Nomos: Baden-Baden 2016, 156 S., 12,90 €. Unentgeltliche Zuwendungen aus Gesellschaftsmitteln bilden mit den damit verbundenen Haftungsfragen und Rechtsunsicherheiten ein erhebliches rechtliches Gefahrenpotenzial (S. 24). Eickelberg widmet verdienstvollerweise seine (preisgekrönte) Masterarbeit diesem Themenbereich. Nach einer komprimierten Darstellung der aktienrechtlichen Zulässigkeit von Unternehmensspenden und deren Grenzen spiegelt

weiterlesen

Vorstandshaftung

Peus, Die Haftung des Vorstands der Aktiengesellschaft zwischen unternehmerischer Freiheit und sozialer Pflicht, LIT Verlag: Münster 2016, 228 S., 59,90 €. Das zentrale Anliegen der Doktorarbeit des rechtswissenschaftlichen Autors ist es, „einen Beitrag zur Konkretisierung und Verortung des sicheren Hafens des Haftungsausschlusses im Spannungsfeld der widerstreitenden Pole der unternehmerischen Freiheit des Vorstands .. und dessen vielfältiger Pflichtenbindung zu leisten“ (S. 2). Einem streng

weiterlesen
Top